logo caritas

Suchtberatung Psychosoziale Beratungsstelle

Die Psychosoziale Beratungsstelle (PsB) für Suchtprobleme des Caritasverbandes erfüllt in freier Trägerschaft staatliche Aufgaben im Bereich der Gesundheitsfürsorge.

  • Die Angebote der Psychosozialen Beratungsstelle stehen grundsätzlich jeder/m Interessierten zur Verfügung.
  • Die Beratung ist kostenlos.
  • Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht.
  • Die Beratungsstelle wird nur im Auftrag und mit Einwilligung der Betreffenden tätig.
  • Die Beratungsstelle berät unabhängig von Konfession und Weltanschauung der Klienten.
  • Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind SozialpädagogInnen (Diplom/Master) mit therapeutischen Zusatzqualifikationen.

 

Neues Angebot der Suchtberatung: FreD

Du bist beim Kiffen erwischt worden, du hast deshalb Probleme mit Polizei, Justiz, Jugendamt, Ausbildungsbetrieb oder den Eltern? Hier kann ein neues Angebot der Suchtberatung helfen: FreD ...

Neue Kollegin in der Suchtberatung

Jill Kettinger, die Neue in der Suchtberatung, sagt über sich selbst: Seit April 2021 bin ich nun schon Teil des Teams der Psychosozialen Beratungsstelle ...

­